Die Physiotherapie, früher Krankengymnastik, ist eine Form des spezifischen Trainings und der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der vor allem

die Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll.

 

Die Behandlung orientiert sich an den Beschwerden und den Funktions- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten, die bei der physiotherapeutischen Untersuchung festgestellt werden. Der Behandlungsplan wird individuell an den Patienten angepasst. Dabei werden natürliche Reaktionen des Organismus

(z. B. motorisches Lernen und Muskelaufbau) unterstützt und der eigenverantwortliche Umgang mit dem Körper geschult.

Eine ganzheitliche Sichtweise steht im Vordergrund.

  

Die Physiotherapie basiert auf der Anatomie und Physiologie des Menschen bzw. auf bewegungswissenschaftlichen Grundlagen (z. B. motorisches Training, Haltungsschulung). Die physikalische Therapie zudem auf den Grundlagen der Physik (z. B. Thermo-, Hydro-, Balneotherapie). 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Physiotherapie